Praxisinformationen

Offene Sprechstunde ohne Termin

Während der Praxisöffnungszeiten können Sie jederzeit ohne Voranmeldung in die Sprechstunde kommen. Bei jedem Besuch können Sie wählen welcher Arzt Sie behandeln soll. Sie können sich auf einen Arzt festlegen, müssen das jedoch nicht, somit verkürzen sich die Wartezeiten.

Telefonsprechstunden

haben wir für den Fall eingerichtet, dass Sie nur eine kurze telefonische Auskunft oder Beratung durch den Arzt benötigen. Sie werden täglich außer mittwochs von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr abgehalten. Falls Sie den Arzt persönlich sprechen wollen, rufen Sie bitte nur in dieser Zeit an; falls nötig, rufen wir Sie auch zurück. Auf diese Weise tragen wir alle dazu bei, dass während der normalen Sprechstunde der Arzt und der behandelte Patient nicht durch Telefonanrufe gestört werden.

Atteste und sonstige Bescheinigungen

sind zumeist keine Leistung der Krankenkassen und daher grundsätzlich gebührenpflichtig. . Eine Gebührenliste für umfangreichere ärztliche Bescheinigungen hängt in der Praxis aus.

Termine für Sonderuntersuchungen

Einige Untersuchungen und Behandlungen sind sehr zeitaufwändig oder können sinnvollerweise nur zu bestimmten Zeiten durchgeführt werden (z.B. Nüchternuntersuchungen nur morgens). Nach einem Gespräch mit dem Arzt legt dieser die erforderlichen Untersuchungen/Behandlungen fest. Die Helferinnen vergeben dann die entsprechenden Termine. Bitte haben Sie Verständnis, wenn nicht alle angesetzten Untersuchungen bei einem Termin erledigt werden können. Wir sind darum bemüht, die Termine pünktlich einzuhalten; Wartezeiten und Verzögerungen werden sich aber nicht immer vermeiden lassen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Notfälle und Verletzungen werden sofort behandelt.

Unklarheiten

Verlassen Sie die Praxis nicht, solange Sie noch Fragen zu Ihrer Krankheit oder Medikamenteneinnahme haben. Es ist auch sinnvoll, sich die Fragen vor dem Arztbesuch aufzuschreiben.

Hinweis Impfungen Covid-19

Die Impfstoffe AstraZeneca sowie Johnson & Johnson stehen uns jederzeit zur Verfügung und können während der laufenden Sprechstunde geimpft werden. Allerdings werden diese Vektorimpfstoffe von der STIKO erst ab dem 60. Lebensjahr empfohlen. Es gibt keine Warteliste.

Nach ärztlicher Vorstellung und Aufklärung dürfen sie auch an unter 60jährige abgegeben werden, eine Zulassung besteht ab dem 18. Lebensjahr.

Biontec und Moderna steht uns zur Zeit selten und nur sehr knapp zur Verfügung, Besserung ist hier nicht in Sicht. Hierfür immer gegen Wochenende anfragen, wir führen keine Wartelisten und bevorzugen bei diesen Impfstoffen unsere eigenen Patienten. Bitte benutzen Sie, wenn Sie nur zum Impfen kommen, den Nebeneingang (ausgeschildert u.a. mit ‚Impfsprechstunde‘ ).

Wir stellen momentan keine digitalen Impfpässe aus. Es liegen uns hierzu keine aktuellen Informationen vor.